Beauftragte der Klinik f√ľr Thorax-, Herz- und Gef√§√üchirurgie f√ľr Lehre und Studentische Angelegenheiten: Frau Prof. Dr. med. Hassina Baraki, MBA

Praktisches Jahr

Im Praktischen Jahr des Medizinstudiums findet eine zusammenh√§ngende ganzt√§gige und ganzj√§hrige praktische Ausbildung statt, die die systematische Ausbildung durch einen praxisbezogenen Unterricht und klinische Besprechungen vervollst√§ndigen soll. Der Einsatz in der Thorax-, Herz- und Gef√§√üchirurgie erfolgt meistens √ľber die Gesamtdauer des chirurgischen Tertials (16 Wochen). Das chirurgische Tertial kann aber auch nur zur H√§lfte (8 Wochen) in der Thorax-, Herz- und Gef√§√üchirurgie im Wechsel mit einer der zwei anderen chirurgischen Disziplinen (Allgemein- und Viszeralchirurgie oder Unfallchirurgie) absolviert werden. Regelm√§√üig findet auch ein theoretischer Unterricht f√ľr die Studierenden im Praktischen Jahr statt, bei dem die Thorax-, Herz- und Gef√§√üchirurgie ma√ügeblich beteiligt ist.

Famulatur

Medizinstudenten, die eine Famulatur in der Thorax-, Herz- und Gef√§√üchirurgie absolvieren m√∂chten sind jederzeit herzlich willkommen. Nach vorheriger Anmeldung und R√ľcksprache werden sowohl die Einsatzgebiete, als auch die meisten Terminw√ľnsche ber√ľcksichtigt und umgesetzt. Erfreulich ist auch das wachsende Interesse von Medizinstudenten aus dem Ausland, die eine Famulatur in G√∂ttingen absolvieren m√∂chten.

Die Klinik f√ľr Thorax-, Herz- und Gef√§√üchirurgie ist auch an der Ausbildung in den Pflegeschulen (Kranken- und Kinderkrankenpflege, Operationstechnische Assistenten) und den Fachweiterbildungskursen der Pflegeschulen beteiligt.